Botoxbehandlung – Falten mit Botox entfernen lassen

Ziel Faltenbehandlung mit Botox im Gesicht ist es, die natürliche Ausstrahlung zu erhalten und ein jugendliches, frisches und erholtes Aussehen zu erreichen.

Botulinumtoxin (umgangssprachlich Botox) wird aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen. Seit den 1980er Jahren wird Botulinumtoxin zur Glättung von Falten eingesetzt. In den Händen eines ausgebildeten Facharztes ist das verschreibungspflichtige Medikament weitgehend ungefährlich. Der zweite Teil des Begriffes leitet sich vom lateinischen Wort toxicum (Gift) ab. Und tatsächlich ist Botulinumtoxin ein hochwirksames Gift. Allerdings: Botox wird sehr gering dosiert und kann ausserdem nicht in den Kreislauf gelangen. Eine Vergiftung ist somit nicht möglich, weshalb das Wort Botulinumtoxin oft durch Botulinum ersetzt wird. Dabei handelt es sich um ein seit ca.

Welche Falten können mit Botox behandelt werden?

  • Zornesfalten (Längsfalten an der Glabella)
  • Sorgenfalten (Querfalten der Stirn)
  • Krähenfüsse (Fältchen beim Zusammenkneifen der Augen)
  • Längsfalten am Hals
  • herabgesunkene Mundwinkel
  • starke Grübchen am Kinn

Tipp: Das Thema Vorbeugen ist auch in der ästhetischen Dermatologie angekommen und so entscheiden sich immer mehr unter 30-jährige, den Falten mit Botox vorzubeugen. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, umso natürlicher sehen die Ergebnisse längerfristig aus. Aber auch wenn sich die Falten schon stark eingegraben haben, erreicht man noch sehr schöne Ergebnisse.

Botox gegen übermässiges Schwitzen (Hyperhidrose)

Botulinumtoxin ist ein Protein des Bakteriums Clostridium, das die Schweissfreisetzung verhindert. Die Wirkung wird direkt an den Schweissdrüsen entfaltet, indem das Protein gezielt die Nervenimpulse (Botenstoff: Acetylcholin) zur Schweisssekretion blockiert. Die Wirkung setzt nach wenigen Tagen ein und hält bei der Hyperhidrose-Behandlung zwischen 6-12 Monate. Es wird eine längere Wirkung bei wiederholter Anwendung beobachtet.

Wie lange hält die Wirkung von Botox an?

In den meisten Fällen tritt der Behandlungseffekt nach 48-72 Stunden ein. Der maximale Effekt wird nach 1-2 Wochen erreicht. Selten kann es bis zum Einsetzen der Wirkung auch etwas länger dauern. Die Blockade an der Uebertragungsstelle zwischen Nerv und Muskel hält in der Regel zwischen 4-6 Monate.

× Termin vereinbaren